img 5621

Am 7. Oktober 2019 begann unsere Abschlussreise nach Malta. Treffpunkt war zu früher Stunde um 3 Uhr am Parkplatz der BHAK Villach. Unser erstes Ziel war es, pünktlich zum Flughafen nach Treviso zu gelangen.

 

img 5585

Als wir dort ankamen, begann die Phase des Eincheckens und Wartens auf den Flugstart. Nach ca. 2 Stunden sind wir auf Malta gelandet, dem südlichsten europäischen Staat. Nach dem Auschecken ging es mit dem Transferbus zügig in das 20 Minuten entfernte Bugibba, dass sich im nördlichen Teil der Hauptinsel befindet. Nach dieser langen Reise haben wir den Ortskern dieser Kleinstadt erkundet und haben bei einem Lokal Halt gemacht, um dort zu essen. Die Abendgestaltung verlief je nach Person bzw. Gruppe unterschiedlich. Am nächsten Tag stand die Sprachschule am Programm, wo wir mehr als zwei Stunden verbrachten. Dort angekommen wurden die SchülerInnen in die Anfänger-Gruppe oder in die Fortgeschrittene-Gruppe eingeteilt. Als Grundlage für die Einteilung der SchülerInnen wurde das Ergebnis von dem Einstufungstest herangezogen, der schon vor Antritt der Reise durchgeführt worden war. Nach dem lehrreichen und amüsanten Sprachkurs ging es per Bus in die Hauptstadt Valetta, wo uns unsere Stadtführerin signifikante Plätze zeigte und uns dazu die historische Entwicklung von Malta erklärte. Am nächsten Tag fuhren wir in eine Glasmanufaktur, wo man einen Einblick in die Herstellung von Glas bekam. In dieser Produktionsstätte wurden bewundernswerte Werke modelliert. Als nächster Punkt stand die Stadtführung durch die ehemalige Hauptstadt Mdina am Programm. Am vorletzten Tag unserer Abschlussreise ging es mit dem Privatbus zur blauen Grotte. Dort hatte man einen atemberaubenden Blick auf das Meer und als nächster Programmpunkt stand das Fischerdorf Marsaxlokk auf der Agenda. Dieses Fischerdorf ist bekannt für ihre buntverzierten Boote. In diesem Ort sind wir durch zahlreiche Marktstände spaziert, wo sich so manch einer eine maltesische Spezialität gönnte. Am Nachmittag ging es dann zu dem berüchtigten Golden Bay Strand, wo wir die letzten Sonnenstrahlen auf Malta genossen. Am 11. Oktober 2019 ging es um 3:30 per Transfer zurück zum Flughafen. Die Heimreise erfolgte reibungslos und ohne Zwischenfälle.

Autor: Roland Hallegger

img 5700

Nächste Termine:

Zum Seitenanfang